DONAUSCHWABEN_HOMEDONAUSCHWABEN_KONTAKTDONAUSCHWABEN_DOWNLOADSDONAUSCHWABEN_LINKS
Benutzername:Passwort:
|
01 Banater Bratwurst (Brotworscht)

Zutaten: 1/2 kg Schweinefleisch von der Schulter, 1/2 kg durchwachsenen Bauch beides fein faschiert, 20 g Salz, 6 g Paprika süß, 6 g Paprika scharf, 4 g Pfeffer, 1 Glas Knoblauchwasser (2 dl). Därme beim Fleischhauer besorgen.

Zubereitung: Das Knoblauchwasser wird schon am Vortag zubereitet. Zu 1 kg Fleisch ca. 2 – 3 Zehen Knoblauch – zerdrückt in 2 dl Wasser – zugedeckt über Nacht ins Freie stellen (starker Geruch).

Die Zutaten mit dem faschierten Fleisch sehr gut vermischen und mit dem Knoblauchwasser fest durchkneten. Die fertige abgeschmeckte Wurstmasse nun mit einer Wurstspritze oder durch den Fleischwolf in die Därme füllen und portionieren. Die Wurst kann nun gebraten werden oder sie wird geselcht, wobei die geselchte Wurst roh gegessen oder auch gekocht werden kann. Die fertigen Würste kann man einfrieren.

02 Sarma

Zutaten: 1 Stk gesäuerter Krautkopf (großblättrig), 70 dag Faschiertes gemischt, 1 Stk Knoblauchzehe, etw. Salz, 1 Stk Zwiebel, etw. Pfeffer, 10 dag Reis, etw. Paprika, 1 Stk Ei, etw. Piment, 20 dag Geselchtes in Scheiben geschnitten.

Zubereitung: Das faschierte Fleisch würzen, Reis und Ei dazugeben und gut vermischen. Die Krautblätter vom Krautkopf ablösen. Auf jedes Krautblatt eine Portion Faschiertes legen, einrollen und die Seiten einschlagen. In den Topf dicht aneinander legen, mit Wasser bedecken, mit dem in Scheiben geschnittenen Geselchten belegen und 1 – 1,5 Std. leicht kochen. Eine Einbrenn bereiten und mit dem Sud der Krautwickler aufgießen. Wenn nötig, noch etwas Wasser dazugeben und über die Sarma gießen.

03 Gefüllte Paprika

Zutaten: 70 dag Faschiertes, 2 Eier, 15 dag Reis, 1 Zwiebel, 3 dag Fett, 8 – 10 Stk. Paprika, Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Selleriegrün, Tomatensaft

Zubereitung: Das Faschierte mit Eiern, Salz, Pfeffer, Reis, Paprikapulver und der fein geschnittenen Zwiebel mischen. Die gewaschenen, entstielten, von Rippen und Kernen befreiten Paprikaschoten mit der Fleischmischung füllen, diese dann in ein passendes Kochgeschirr einlegen und mit gesalzenem Tomatensaft aufgießen bis die Paprika bedeckt sind. Eine Prise Zucker dazugeben und bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Wenn die Paprika gar sind, eine Einbrenn zubereiten, in die dann der Tomatensaft eingerührt wird, mit Salz abschmecken .

Die gefüllten Paprika mit der Tomatensauce und Salzerdäpfel servieren.

04 Fischpaprikasch nach Apatiner Art

Zutaten: 1 kg. geputzte Fische, 1 mittelgroße Kartoffel, 1 große Zwiebel, 1 rote Paprikaschote, 1 große Tomate, ca. 1 1/2 l Wasser, 1 EL Essig, 2 EL Paprikapulver, Salz 

Zubereitung: Fische in Stücke, Kartoffel in Scheiben, Tomaten in Viertel schneiden, Zwiebel und Paprikaschote kleinschneiden. Im Topf die Kartoffelscheiben auf den Boden verteilen, die Fischstücke darauf schichten, darüber die Zwiebelstücke verteilen, dann Paprikaschote und Tomatenstücke darauf legen. Mit ca. 1 1/2 l Wasser und Weißwein aufgießen, bis alles bedeckt ist. Wenn es anfängt zu kochen, Essig, Parikapulver und Salz nach Geschmack dazugeben. Nicht zudecken und nicht rühren! Nur ein bisschen schütteln!

05 Kartoffel und Kürbis (Grumbira un Kirwis) im Blech

Zutaten: Kartoffel, Bratkürbis geraspelt, Bauchspeck in Scheiben geschnitten. (Bratkürbis hat intensiv oranges Fruchtfleisch und schmeckt leicht süßlich).

Zubereitung: Ein Backblech gut einfetten und auf 2/3 des Blechs Kartoffelscheiben aufschichten, auf dem restlichen Drittel den geraspelten Kürbis aufschichten. Die Kartoffel werden mit den Speckscheiben belegt und gesalzen und das ganze nun im Rohr bei mittlerer Hitze (170°) gebacken, bis die Kartoffel durch und oben leicht knusprig sind.