DONAUSCHWABEN_HOMEDONAUSCHWABEN_KONTAKTDONAUSCHWABEN_DOWNLOADSDONAUSCHWABEN_LINKS
Benutzername:Passwort:
|

Donauxang - 10 Saiten - 1 Bogen

 

Die sehr gut besuchte und von dem Publikum in höchsten Tönen gelobte Veranstaltung

„10 Saiten 1 Bogen – Donauxang“

am 24. März 2006 in Leonding Doppl-Punkt, war auch für unsere Landsmannschaft ein voller Erfolg, konnten wir doch einige viel beklatschte Beiträge beisteuern.

Mit Begleitung durch die Kapelle „10 saiten 1 bogen“ sang zum Start des Abends der „Kleinchor“ unserer Landsmannschaft die Lieder „Horcht emol ihr Schwowe“ und „Fresch und Krotte kenna hupsa“.

Ebenfalls in unserem Dialekt trug unsere Landesschriftführerin Anita Lehmann das Gedicht „Mei oder unsere Gatjehos“ von Nikolaus Engelmann vor.

OSR Horst Herzog las aus seinem Gedichtband „Von Ruma nach Traun“. Landesobmann Ellmer stellte unsere Volksgruppe vor und berichtete als Zeitzeuge auch kurz von deren schrecklichem Schicksal.

Der Chor des Kulturvereines Doppl-Hart sang die Donauschwäbische Hymne; die Seniorentanzgruppe Doppl-Hart von Katharina Weitmann verschönerte den Abend mit den Tänzen „Bauernmadl“ und „Rheinländer“.

Einige Frauen (siehe Foto) unserer Funktionäre haben mit selbstgebackenen Mehlspeisen zum leiblichen Wohle beigetragen. „Bäckerkipferl“ und unsere geliebte „Banater Brotworscht“ gab es zur Kostprobe.

Die Organisation und Abstimmung des Programms seitens der Landsmannschaft oblag unserer Vorstandskollegin Katharina Weitmann, was sie ausgezeichnet erledigte.


 

Deine Bilder und Fotos in einer Slideshow auf MySpace, Knuddels oder deiner Homepage!alle Bilder dieser Slideshow anzeigen