DONAUSCHWABEN_HOMEDONAUSCHWABEN_KONTAKTDONAUSCHWABEN_DOWNLOADSDONAUSCHWABEN_LINKS
Benutzername:Passwort:
|

Brasilianische Theatergruppe Entre Rios in Pasching

 

Die Donauschwäbische Trachtengruppe Linz-Pasching mit ihrem Obmann Michael Sterz hatten Ende Mai 2010 interessanten Besuch aus Brasilien.

Wie ja in Kreisen der Donauschwaben allgemein bekannt ist, sind 1951 etwa 500 Familien, vorwiegend aus dem Raume Linz, unter Mithilfe der „Schweizer Europahilfe“ nach Brasilien ausgewandert. In Gemeinschaftsarbeit haben sie sich Dörfer mit perfekter Infrastruktur von Schulen bis zum modernen Krankenhaus aufgebaut, eine Agrar-Genossenschaft gegründet und es zu beachtlichem Wohlstand und so zu internationaler Bewunderung gebracht. Dabei haben unsere Landsleute ihre Herkunft nicht vergessen, pflegen die deutsche Sprache und führen ein reges Vereinsleben, wobei die Jugendblaskapelle, die Tanzgruppe, die Chöre und die Theatergruppe besonders aktiv sind.

„Der Ursprung unserer Zusammenarbeit mit den donauschwäbischen Organisationen, erklärt Michael Sterz, liegt wohl in unserer langjährigen Tätigkeit, vor allem aber an unserer Teilnahme und unserem Mitwirken an den großen Schwabentagen in den 50er bis 70er Jahren und sonstigen Veranstaltungen der Donauschwaben mit Austausch der Gruppen im In- und Ausland.“ 

Die engere Zusammenarbeit mit Entre Rios begann, als der Vorsitzende der Agraria, Lm Matthias LEH, eine Reise nach Europa plante, um den Mitgliedern der Jugend Tanz- und Trachtengruppe Deutschland und Österreich zu zeigen.

Der Besuch von Linz war etwas Besonderes, denn hier wollte Lm LEH den Teilnehmern jene Stelle zeigen, wo das Lager 65 stand und wo deren Eltern und Großeltern die Ausreise nach Entre Rios antraten. Außerdem hatte der eine oder andere noch Verwandte bzw. Landsleute hier. Für die Zeit ihres Besuches in Österreich wurden die Gruppen privat immer gerne von donauschwäbischen Familien aufgenommen.

Nach dem Besuch der Jugend-Tanz- und Trachtengruppe 1988, folgte 1989 die Jugendblaskapelle, 1995 der Siedlerchor, 1996 die Jugendtanz- und Gitarrengruppe. Die Gruppen traten jeweils mit einem guten Programm im Volksheim Langholzfeld auf.

Schließlich kam am 30. Mai 2010 die Theatergruppe nach Pasching. Die Gruppe trat noch am selben Abend mit einer Verwechslungskomödie im gut besuchten Volksheim auf. Die lustige Darbietung fand bei den Besuchern großen Anklang und wurde mit viel Beifall aufgenommen.

Die Gruppe erfreute auch unsere Landsleute im Altersheim Langholzfeld mit ihren Darbietungen. Auch der Siedlerchor brachte 1995 bei seinem Besuch bei uns unserem Dichter, Landsmann Hans Wolfram Hockl im Altersheim in Traun ein Ständchen dar.

Die Gruppen wurden auch von den Landeshauptmännern Dr. Ratzenböck und Dr. Pühringer im Landhaus empfangen.

Unsere Landsleute aus Brasilien würden sich freuen, weiterhin viele Donauschwaben zu treffen, die ihre Darbietungen sehen und heimatliche Gespräche führen zu können.